Region Gerolzhofen

Faschings-Spaß mit Auflagen und Vorschriften

Bei den Faschingszügen in der Region müssen Veranstalter und Teilnehmer einiges beachten
Der Faschingsumzug am Sonntag durch Unterspiesheim ist bekannt für die aufwändig gestalteten Motivwagen (im Bild der letztjährige Zug). Die Aktiven müssen im Vorfeld zahlreiche Vorschriften beachten. Foto: Leo Stöckinger
Das Thema Sicherheit wird im Fasching groß geschrieben. TÜV-Kontrollen im Vorfeld bei Traktoren, Faschingswagen und deren Aufbauten sind vielerorts keine Ausnahme mehr. Auch in den drei Gemeinden im Gerolzhöfer Raum, wo Faschingsumzüge stattfinden - Schallfeld, Unterspiesheim und Lülsfeld - achten die Veranstalter auf das Einhalten der Vorgaben und setzen auf die Vernunft der Teilnehmer. In Schallfeld hat Zug-Organisator Lothar Riedel bereits Wochen vorher die Unterlagen an die teilnehmenden Gruppen ausgegeben, auf denen steht, was alles zu beachten ist. „Die Auflagen waren schon immer da, die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen