Bergrheinfeld

Fenn-Ende in Bergrheinfeld: Wenn "gelebtes Handwerk" stirbt

Weil kein passender Nachfolger für die Geschäftsführung gefunden werden konnte, steht die Firma "Fenn Metallbau" nun vor dem Aus. Was dahintersteckt.
Nach knapp 130 Jahren steht die traditionsreiche "Fenn Metallbau" nun vor dem Aus. Foto: Herbert Götz/Fenn GmbH
"Was die Fenns machen, ist gelebtes Handwerk", lobte noch vor einigen Jahren der damalige Präsident der Handwerkskammer Unterfranken, Hugo Neugebauer, das traditionsreiche Familienunternehmen Fenn Metallbau in Bergrheinfeld. Heute kann davon keine Rede mehr sein. Das Unternehmen hat am Montag überraschend bekannt gegeben, den Betrieb zum 31. Oktober diesen Jahres einzustellen. "Eine zukunftsfähige Perspektive des Unternehmens ist nicht gewährleistet." Pressemitteilung der Fenn GmbH "Die Fenn GmbH wird nach jahrzehntelanger technisch und wirtschaftlich erfolgreicher Tätigkeit ihren ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen