BISCHWIND

Fest-Erlös für den Unterhalt der „Kapell“ bestimmt

Die Bischwinder lieben ihre „Kapell“, die Wallfahrtskapelle „Maria, Helferin der Christenheit“.
Der Lockruf des Kapellenfestes erreichte wieder viele. Unser Bild zeigt einen Teil der Gäste mit der Köhler-Kapelle im Hintergrund. Foto: Foto: Gerald Effertz
Die Bischwinder lieben ihre „Kapell“, die Wallfahrtskapelle „Maria, Helferin der Christenheit“. So ist es nicht verwunderlich, dass beim Kapellenfest am Sonntag „25 Helfer tatkräftig unterstützten“, informierte Kirchenpfleger Udo Thurn. Am Morgen zelebrierte Pfarrer Günter Höfler einen Gottesdienst in der „Kapell“. Musikalisch gestaltete diese Messfeier der Kirchenchor Traustadt (Leitung: Monika Rößner). Der Mittagstisch fand laut den Verantwortlichen sehr guten Zuspruch. Um 14 Uhr stand dann in der Kirche eine Andacht auf dem Programm, auch diese hielt Pfarrer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen