GEROLZHOFEN

Feuer und Flamme

Museumspädagogin Claudia Jüngling unternahm mit 15 Kindern in Gerolzhofen im Rahmen des Ferienspaßes eine Zeitreise.
Feuer und Flamme
(rnt) Museumspädagogin Claudia Jüngling unternahm mit 15 Kindern in Gerolzhofen im Rahmen des Ferienspaßes eine Zeitreise. Sie begann mit der steinzeitlichen Methode zur Feuererzeugung. Foto: Foto: Robert Neubig
Museumspädagogin Claudia Jüngling unternahm mit 15 Kindern in Gerolzhofen im Rahmen des Ferienspaßes eine Zeitreise. Sie begann mit der steinzeitlichen Methode zur Feuererzeugung. Sie erwähnte dabei die Vorteile des Feuers, das Licht und Wärme spendet oder mit dem man Speisen zubereiten kann, aber auch die Nachteile, die Brandgefahr. Den Kindern brachte sie ein Steinzeitfeuerzeug mit. Sie zündete einen Kienspan aus einem harzreichen Holz an und erwärmte Pech im einem Löffel. Sie zeigte verschiedene Öllampen, die die Kinder auch anfassen konnten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen