Geldersheim

Feuerwehr: 37 Einsätze und 24 Übungen

Das Gruppenbild der Freiwilligen Feuerwehr Geldersheim: (von links) Bürgermeister Oliver Brust, Kreisbrandinspektor Reinhold Achatz, der ehemalige Kassenwart Mathias Hümmer, Schriftführer Johannes Krückel, der ehemalige Vorsitzende David Full, der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Herbert Grün, der stellvertretende Kommandant Karsten Weber, Kommandant Thomas Starek, Vorsitzender Björn Stannarius, der stellvertretende Vorsitzende Marius Hammer, Kassenwart Daniel Huppmann, Kreisbrandmeister Roland Beyfuß. Foto: Johannes Krückel

Auch Neuwahlen standen bei der Dienst- und Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Geldersheim an, heißt es in einer Pressemitteilung.

Kommandant Thomas Starek zog über die Aktivitäten im vergangenen Jahr Bilanz. Insgesamt wurden 37 Einsätze von 65 aktiven Feuerwehrangehörigen mit insgesamt 439 Stunden abgearbeitet, und es wurden 24 Übungen abgehalten. 17 Feuerwehrmänner wurden in Lehrgängen (modulare Truppausbildung, Maschinisten- oder Gruppenführerlehrgang) weitergebildet.

Im Anschluss wurden die Kommandanten und die Vorstandschaft des Feuerwehrvereins für die nächste sechsjährige Amtsperiode gewählt. Unverändert an der Spitze der Wehrführung steht Thomas Starek als Kommandant, Karsten Weber ist sein Stellvertreter. Die Wahlen der Vereinsfunktionäre bescherten folgendes Ergebnis: Björn Stannarius (Vorsitzender), Marius Hammer (stellvertretender Vorsitzender), Daniel Huppmann (Kassenwart). Schriftführer Johannes Krückel blieb im Amt.

Thomas Starek verabschiedete die bisherigen Vorstandsmitglieder David Full, Herbert Grün und Mathias Hümmer. Hierbei hob er besonders das jahrelange Engagement hervor. Herbert Grün war 44 und Mathias Hümmer 24 Jahre in der Vorstandschaft aktiv.

Schlagworte

  • Geldersheim
  • Feuerwehr Geldersheim
  • Feuerwehren
  • Feuerwehrleute
  • Feuerwehrvereine
  • Freiwillige Feuerwehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!