EUERBACH

Feuerwehr und Museum im Auto

Mit Unterstützung des SPD-Ortsverbandes Euerbach konnten 16 Jungs und Mädchen die ersten Erfahrungen als Floriansjünger sammeln
Feuerwehr und Museum im Auto
(hb) Mit Unterstützung des SPD-Ortsverbandes Euerbach und in Zusammenarbeit mit der Museumspädagogin Claudia Jüngling konnten 16 Jungs und Mädchen die ersten Erfahrungen als Floriansjünger sammeln. Foto: Foto: Bernd Rausch
Mit Unterstützung des SPD-Ortsverbandes Euerbach und in Zusammenarbeit mit der Museumspädagogin Claudia Jüngling konnten 16 Jungs und Mädchen die ersten Erfahrungen als Floriansjünger sammeln. „Museum im Auto – Thema: Feuer“ lautete die Veranstaltung im Rahmen des Ferienspaßes, die auf der Schäferwiese in Euerbach bei sonnigem Wetter stattfand. Eine Reise in der Zeit brachte die Kinder mit Feuer in Kontakt. Steinzeitliche Methoden zum Entfachen eines Feuers bis zum Löschen desselben machten großen Spaß. Birkenpech, Kienspan, Öllampen und Lederlöscheimer sind den Kindern nun nicht mehr fremd.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen