SULZHEIM

Feuerwerk wird teuer

Die Genehmigung für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern kostet in Sulzheim künftig 300 Euro. Bisher mussten Gäste, die im Schloss feierten, nur 30 Euro zahlen.
Die Genehmigung für das Zünden von Feuerwerkskörpern bei Feiern im Sulzheimer Schloss kostet ab sofort 300 Euro. Ab 22 Uhr ist Nachtruhe angesagt. Foto: Foto: Peter Pfannes
Die Genehmigung für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern kostet in Sulzheim künftig 300 Euro. Bisher mussten Hochzeits- und Geburtstagsgäste, die im Schloss ihre Party veranstalteten, nur 30 Euro für die Böllererlaubnis bezahlen. Hintergrund des einstimmig gefassten Beschlusses im Gemeinderat waren Beschwerden aus der Bevölkerung wegen des Lärms, vor allem zur Nachtzeit. Weil ein grundsätzliches Verbot der Feuerwerke laut Bürgermeister Jürgen Franz Schwab nicht möglich ist, wurde jetzt die Gebühr für die Genehmigung drastisch erhöht. Die Feuerwerke müssen außerdem bis 22 Uhr abgebrannt sein. Damit die Bewohner ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen