Schweinfurt

Firma SIS: Licht als Familiensache

Stefan Lang führt die Firma SIS in vierter Generation. Warum ein Produkt der Firma in einem Museum gelandet ist.
Licht ist ihre Welt: Stefan Lang (Geschäftsführer) und Hans Jürgen Neupert (rechts, Vertriebsleiter) in der Fertigung der Firma SIS in der Rudolf-Diesel-Straße. Foto: Anand Anders

Manchmal macht Stefan Lang eine Entdeckung, die ihn sehr freut. In einem Fernsehbericht hat er auf einem Schreibtisch im Raumfahrtzentrum sozusagen ein Stück  von sich entdeckt: Eine Lampe aus der Firma SIS (entstanden aus den Namen Sirius Schweinfurt), die er in vierter Generation führt. 95 Jahre gibt es die Firma, eines der ersten Unternehmen, die in den Schweinfurter Hafen zogen. 

SIS ist einer der ältesten Leuchtenhersteller Deutschlands.  Foto: Anand Anders

1924 gegründet

1924 gründeten der Uhrmacher Erich Lang und sein Vater Karl Lang, ein Industriemeister, die Firma. Schwerpunkt waren von Anfang an "Lenkleuchten", Arbeitsplatzleuchten mit beweglichen Armen. In vielen Büros, Praxen und Werkstätten kommt das Licht von SIS. Früher mit Glühbirne, jetzt mit LED. In seinem Büro hat Lang eine Schreibtischlampe im Regal stehen, die retro aussieht, aber eigentlich fast schon antik ist. Im Bahnhof in Haßfurt hat Lang die Lampe gesehen, er hat's geschafft, sie zu bekommen. Eine schöne Brücke in die Firmengeschichte, meinen Lang und Vertriebsleiter Hans Jürgen Neupert.        

Warmes oder kaltes Licht?

Über Stefan Langs Schreibtisch hängt eine Lampe, die er mit dem Handy steuern kann. Nicht nur die Helligkeit lässt sich steuern, auch die Farbe. Warmes Licht, kaltes Licht, je nachdem, wie es der Mensch mag. Und das ist individuell, sagt Lang. Manche Menschen fühlen sich im warmen Licht wohl, andere ziehen das kältere vor. In der Industrie gibt die Arbeit vor, wie das Licht sein soll. "Licht ist im industriellen Bereich ein Werkzeug",  sagt Lang, spricht von Licht als Produktionsfaktor. "Licht ist ein ergonomischer  Baustein", schließt sich Neupert an.  

Die zu verarbeitenden Teile werden immer kleiner. Das zeigt sich fast überall in der Industrie. Das macht Licht wichtig. Zudem werden die Menschen älter. "Ein 60-Jähriger  braucht doppelt so viel Licht wie ein 20-Jähriger", sagt  Lang. Was ihm wichtig ist: Nicht in Nostalgie verharren. Innovativ bleiben , sich weiter entwickeln. Oder wie es in einer Pressemitteilung der Firma heißt: "Den Innovations-und Pioniergeist in die Zukunft tragen. " 

Die SIS-Leuchte Nummer 68 war im MAAK ausgestellt.   Foto: JENNER-EGBERTS Foto+Film

Von Innovationsgeist zeugt eine Lampe, die kürzlich im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK)  in der Sonderausstellung "100 Jahre lenkbares Licht– Ursprung und Aktualität beweglicher Beleuchtung" zu sehen war. Die Lampe, eine von 44 Exponaten, ist eine Version der 1935 entwickelten SIS-Werkstattleuchte  Nummer 68.  Über die Ausstellung freute sich ganz besonders Senior-Chef Karl Lang. Dass ein Stück von SIS Teil der Sonderausstellung im Kölner Museum ist, "ehrt mich natürlich sehr". 

Die Langs sind stolz auf die 95 Jahre Firmengeschichte. Um so mehr freuen sie sich auf das 100-jährige Bestehen der Firma, das groß gefeiert werden soll. Bestimmt wird auch da wieder eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft geschlagen. Und an Gründer Karl Lang gedacht, "den großen Tüftler", so Stefan Lang. 

Rückblick

  1. Alles da, nur die Kundschaft fehlt an den Marktständen
  2. ZF hat in Schweinfurt 400 Stellen abgebaut
  3. Corona und andere Herausforderungen: ZF sieht sich gerüstet
  4. Firma in Schweinfurt: Spuckschutz sichert Arbeitsplätze
  5. SKF-Chef trotz weniger Gewinn zufrieden
  6. Textilien "Made in Germany" aus dem Schweinfurter Maintal
  7. Auch Schaeffler und SKF im Motorsport engagiert
  8. ZF: E-Motorsport wird Aushängeschild
  9. Girls' Day Akademie: Mädchen entdecken die Technik für sich
  10. Stadtbus: Ohne Umsteigen vom Hauptbahnhof zur Industrie
  11. Euerbach: Warum Instrumentenbauer kaum noch Instrumente bauen
  12. Schweinfurt und seine Gäste: Warum Touristen gerne in die Region kommen
  13. Computer leasen: Gebrauchte werden in Schweinfurt aufpoliert
  14. Semco produziert in Sennfeld pro Tag 3000 Quadratmeter Flachglas
  15. Vom Hochseeschiff auf die Schiene und ab nach Schweinfurt
  16. Hilfe aus Schweinfurt: Mobil für Schule, Job und Gesundheit
  17. Wohnungssuche in Schweinfurt: Im Alleingang und mit Makler
  18. Schweinfurter City verliert zwei alteingesessene Geschäfte
  19. Wohnen, Bauen, Ambiente: 70 Aussteller zeigten die neuesten Trends
  20. Ohne Umsteigen vom Bahnhof zur Industrie in Schweinfurt-Süd
  21. In Schweinfurt ist die Welt des Wohnens noch in Ordnung
  22. Nach zehn Jahren wieder mehr Arbeitslose in der Region
  23. In Schweinfurt: Trio aus Technik, Mathematik und Informatik
  24. An Weihnachten klingelten in Schweinfurt die Kassen
  25. Neue Mezger-Zentrale nimmt Konturen an
  26. Wie geht das mit neuem Job und Karriere in Schweinfurt?
  27. Warum das Handwerk selbstbewusst in die Zukunft blickt
  28. Insolvente Spedition Gerhardt: Standort wird abgewickelt
  29. ZF Schweinfurt: "Es gibt wenig im Auto, bei dem wir nicht mitsprechen"
  30. Fix: ZF Schweinfurt gibt Beschäftigungsgarantie bis 2025
  31. Erfolg in Schweinfurt: Schaeffler macht das Auto stabil
  32. FMS Gochsheim: Es geht wieder steil aufwärts
  33. Geldersheim: Stattlicher Gasthof, aber kein  Pächter in Sicht
  34. Kaminkehrer in Unterfranken: Elf Gesellen und ein Meister
  35. Lebenslanges Lernen ein Grundbedürfnis des Menschen
  36. Wie Schweinfurt zur grünen Industriestadt mit Zukunft werden will
  37. 100 Jahre Backtradition: Vom "Dorfbeck" zum Genussbäcker
  38. Transportbeton Glöckle hat den besten Auszubildenden
  39. Der Familienpakt schafft attraktive Arbeitsplätze bei bb-net
  40. SKF in Schweinfurt verbessert Logistik deutlich
  41. Immer mehr Studenten kommen aus dem Ausland nach Schweinfurt
  42. Arbeitslosigkeit in der Region Main-Rhön bleibt niedrig
  43. Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet: Oh du schöne Glühweinzeit
  44. Warum ZF ein riesiges Zelt auf dem Volksfestplatz aufstellt
  45. E-Mobilität aus Schweinfurt für Asien, Afrika und Amerika
  46. Maximilian Seitz: Was der Blogger von manchem Influcencer hält
  47. Zukunftstechnologie: Auszeichnungen für Schweinfurter Telematik-Entwickler
  48. Schaeffler in Schweinfurt: Flugblattaktion gegen Lohnabbau und Verlagerung
  49. Mieten: So viel kostet das Wohnen in Schweinfurt
  50. Gründerwoche: Wie aus der Idee ein Geschäftsmodell wird

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Susanne Wiedemann
  • Büros
  • Ergonomie
  • Exponate
  • Freude
  • Karl Lang
  • Museen und Galerien
  • Museum für Angewandte Kunst
  • Nostalgie
  • Schreibtische
  • Schreibtischlampen
  • Stefan Lang
  • Unternehmen
  • Unternehmensgeschichte
  • Wirtschaft Schweinfurt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!