Sennfeld

Firmen und Fakten: Michael Grimm 25 Jahre bei Vintin

Michael Grimm bekommt zu seinem 25.  Betriebsjubiläum ein persönliches Geschenk von Firmengründer und Inhaber Michael Datzer – eine gemeinsame Ballonfahrt. Foto: Phillip Ludwig

Michael Grimm, Mitglied der Vintin-Geschäftsführung, feiert seine 25-jährige Betriebszugehörigkeit in der Vintin-Gruppe, heißt es in einer Pressemitteilung. Bereits 1994 übernahm Grimm die Leitung des Standorts Schweinfurt und baute in den folgenden Jahren das Geschäft in Bayern und Hessen maßgeblich mit auf. Die langjährige Partnerschaft mit Extreme Networks seit 1997 habe Vintin zu einem der führenden Partner des deutschen Mittelstands in der Netzwerktechnik gemacht. Mit der Erweiterung des Portfolios in den Bereich der IT-Sicherheit führte Grimm, in enger Partnerschaft mit Fortinet, das Unternehmen auch in diesem Bereich an die Spitze. Nicht zuletzt trug er großen Anteil an der weiteren Entwicklung der gesamten Unternehmensgruppe – sei es im Bereich Server, Storage & Data, im Cloud Computing oder im Rechenzentrumsbau, sagte Michael Datzer, Gründer und Inhaber des Unternehmens. Vintin beschäftigt heute über 170 Mitarbeiter, darunter 150 bestens ausgebildete technische Spezialisten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Sennfeld bei Schweinfurt und betreibt darüber hinaus Standorte in Fulda und Malters in der Schweiz. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Sennfeld
  • IT-Sicherheit
  • Michael Grimm
  • Standorte
  • Technik
  • Unternehmen
  • Unternehmensgruppen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!