STAMMHEIM

Firsching: "Nazis raus"-Rufe wegen rechter Provokationen berechtigt

Weit über 100 Akteure des Schweinfurter Bündnisses waren nach Stammheim gekommen. Als die Reden der Rechtsradikalen über Lautsprecher nach draußen drangen, gab es "Nazi raus"-Rufe.
Protest: Viele bunte Bündnisse kamen am Pfingstsonntag nach Stammheim. Foto: Foto: Josef Lamber
Mit einer ökumenischen Andacht hat Stammheim am Pfingstsonntag auf den Gründungsparteitag der Partei „Die Rechte“ reagiert, die mitten im Ort ihre Landeszentrale einrichten will. Unter den rund 1000 Besuchern, die gegen die Rechten demonstrierten, waren viele andere bunte Bündnisse, allen voran „Schweinfurt ist bunt“, zu dem „Stammheim ist bunt“ wegen der Erfahrungen der Schweinfurter mit Rechtsradikalen frühzeitig Kontakt aufgenommen hatte. Weit über 100 Akteure des Schweinfurter Bündnisses, der 70 Parteien und Organisationen angehören, hatten sich in Auto- und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen