Hesselbach

Fördergelder werden gebraucht

Eigentlich hatte der Gemeinderat Üchtelhausen längst beschlossen, dass die Innenentwicklung den Vorrang vor der Außenentwicklung haben soll. Die Gemeinde bekundete beim Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) bereits ihr Interesse an den Förderinitiativen "Innen statt Außen" und "Flächenentsiegelung".
Eigentlich hatte der Gemeinderat Üchtelhausen längst beschlossen, dass die Innenentwicklung den Vorrang vor der Außenentwicklung haben soll. Die Gemeinde bekundete beim Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) bereits ihr Interesse an den Förderinitiativen "Innen statt Außen" und "Flächenentsiegelung". Aus beiden Programmen ist im Rahmen der Dorferneuerung eine Förderung des Freistaats Bayern in Höhe von bis zu 90 Prozent möglich. Besonders die Projekte  "Neue Mitte" und "Zwenger" in Ebertshausen würden aktuell von dieser Förderung profitieren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen