Ebrach

Forstbetrieb verabschiedet langjährige Waldarbeiter

Mit einer kleinen Feier im Wald hat der Leiter des Forstbetriebs Ebrach, Ulrich Mergner, zwei langjährige Waldarbeiter in den Ruhestand verabschiedet: Herbert Rott aus Koppenwind und Hermann Winkler aus Kötsch.
Kleine Abschiedsfeier im Wald. Unser Bild zeigt (von links): Servicestellenleiter Gerd Huber, Waldarbeiter Herbert Rott, Forstbetriebsleiter Ulrich Mergner, Waldarbeiter Hermann Winkler, Personalratsvorsitzender Adalbert Zink Foto: Hendrik Michaelis
Mit einer kleinen Feier im Wald hat der Leiter des Forstbetriebs Ebrach, Ulrich Mergner, zwei langjährige Waldarbeiter in den Ruhestand verabschiedet. Herbert Rott aus Koppenwind und Hermann Winkler aus Kötsch waren laut einer Pressemitteilung fast 50 Jahre lang als Waldarbeiter im Staatswald tätig.  Mergner erinnerte an die bewegten Zeiten, die die beiden im Laufe ihres Berufslebens erlebt haben: Die Kahlschlagwirtschaft der 70er Jahre, die Sturmwürfe der 1990er-Jahre, die Umstellung auf naturnahe Waldbewirtschaftung, die einschneidende Forstreform 2005 und den aktuell hohen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen