Gerolzhofen

Fränkisches im Spitalhof

Beim Sommerfest des Historischen Vereins Gerolzhofen stellte Irmgard Fröhling das fränkische Multifunktionalwort "Öbbes" vor. Foto: Klaus Vogt

Neuer Rahmen für das traditionelle Sommerfest des Historischen Vereins: Bei bestem Wetter fand es am Sonntagnachmittag erstmals im Spitalhof statt. Bei Kaffee und Kuchen sowie deftigen fränkischen Spezialitäten ließen es sich zahlreiche Besucher gutgehen.

Das Thema des Sommerfests lautet „Unsere fränkischen Heimatdichter“. Akteure des Kleinen Stadttheaters Gerolzhofen unter der Leitung von Silvia Kirchhof sorgten mit ihren Darbietungen für Höhepunkte des Programms. Stefan Mai bewies mit seinem auf "Üchtelhäuserisch" gesungenen Couplet, dass Fränkisch trotz der zahlreichen Spezialbegriffe "gar nicht so schwer ist".  

Stefan Mai behauptete, dass Fränkisch "gar net so schwer is". Foto: Klaus Vogt

Irmgard Fröhling stellte eines der Multifunktionswörter der Franken vor: das "Öbbes". Geschichten aus der Rhön brachte Josef Fröhling zum Besten. Auch Erich Servatius und Anja Iff erhielten für ihre Vorträge in fränkischer Mundart reichen Beifall. 

Für die Bewirtung der Gäste und die geschmackvolle Dekoration sorgten die beide Vorsitzenden des Historischen Vereins, Anne Bauerfeld und Beate Glotzmann, gemeinsam mit weiteren Helferinnen aus der Vorstandschaft. Der Erlös des Nachmittags kommt dem Kleinen Stadttheater zugute, dessen "Theaterhaus" in der Marktstraße derzeit wegen den Brandschutzbestimmung noch nicht wieder nutzbar ist, während die Fixkosten aber weiterlaufen.

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Klaus Vogt
  • Beate Glotzmann
  • Erich Servatius
  • Mundart
  • Silvia Kirchhof
  • Stadttheater
  • Stefan Mai
  • Theaterbühnen
  • Vorträge
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!