Forst

Frauen aus der Kirche geworfen: Jetzt spricht der Pfarrer

Bei einem Gottesdienst in Forst (Lkr. Schweinfurt) ist es zum Eklat gekommen. Das Bistum Würzburg bedauert die Vorgänge und möchte vor Ort vermitteln. Was ist passiert?
In Forst im Landkreis Schweinfurt ist es im Gottesdienst zu einem Eklat zwischen Kirchenreformerinnen der Bewegung Maria 2.0 und einem Pfarrer gekommen.  Foto: Getty Images
Mit den Worten: "Und Sie verlassen die Kirche", soll ein Pfarrer in Forst (Lkr. Schweinfurt) am Mittwochabend etwa 20 Frauen, die der Protestbewegung Maria 2.0 angehören, der Kirche verwiesen haben. Die Frauen waren alle weiß gekleidet in dem Vorabendgottesdienst zu Mariä Himmelfahrt erschienen, um zu zeigen, dass sie der Frauenbewegung Maria 2.0 angehören.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen