Ettleben

Freie Wähler spenden Einnahmen vom Weihnachtsmarkt

Der Ortsverband der Freien Wähler Werneck spendete die gesamten Einnahmen (500 Euro) vom gut besuchten Glühweinstand an die zehn Kindergärten im Markt in Form von Gutscheinen. Foto: Harald Simon

Die Freien Wähler Werneck schätzen laut einer Pressemitteilung die so wertvolle pädagogische und gesellschaftlich wichtige Arbeit der Erzieherinnen, welche in den Kindergärten für eine gute Entwicklung unserer kleinsten Bürgerinnen und Bürger geleistet wird. Deshalb spendete der Ortsverband die gesamten Einnahmen (500 Euro) vom gut besuchten Glühweinstand der Freien Wähler beim diesjährigen Weihnachtsmarkt an die zehn Kindergärten im Markt Werneck in Form von Gutscheinen. Rechtzeitig vor Weihnachten überreichten Bürgermeisterkandidat Stephan Schäflein und die beiden Vorstände des Ortsvereins die Wert-Gutscheine der Buchhandlung „Lesezeichen“ an die Kindertageseinrichtungen. Sichtlich erfreut zeigten sich Kinder und KiGa-Leiterinnen über die unerwarteten Weihnachtsgeschenke. Damit können die Kindergärten zum Beispiel zusätzlich Sachbücher oder Spielsachen erwerben und zudem bleibt die Kaufkraft im Markt Werneck, ganz im Sinne einer regionalen Wertschöpfung, so Stephan Schäflein. Das Bild zeigt Bürgermeisterkandidat Stephan Schäflein (zweiter von links) mit den beiden Ortsvorsitzenden Andreas Klenkert (links) und Harald Simon (rechts) bei der Übergabe eines Gutscheins im Kindergarten Ettleben an die Leiterin Katja Vollert.

Schlagworte

  • Ettleben
  • Bürger
  • Ettleben
  • Freie Wähler
  • Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen
  • Kaufkraft
  • Kinder und Jugendliche
  • Kindergärten
  • Sachbücher
  • Weihnachtsgeschenke
  • Weihnachtsmärkte
  • Wirtschaftlicher Markt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!