KOLITZHEIM

Friedrich Mohr 60 Jahre in der CSU

Ehrungen: Bei der Jahresversammlung des CSU-Ortsverbandes Kolitzheim wurden langjährige Mitglieder für ihre Treue zur Partei geehrt. Von links: Bürgermeister Horst Herbert, Ortsvorsitzender Robert Feldner, Friedrich Mohr (60 Jahre) sowie die stellvertetende Kreisvorsitzende Christine Bender, Erich Walter und Reinhold Holzheid (alle 20). Foto: Dominik Dorsch

Gleich vier Jubilare konnte der Vorsitzende Robert Feldner bei der Jahresversammlung des CSU-Ortsverbandes Kolitzheim begrüßen. Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Christlich-Sozialen Union wurde Friedrich Mohr geehrt. Die Verantwortlichen um Vorstand Feldner, die stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende Christine Bender und Horst Herbert gratulierten dem Geehrten und dankten für die Treue zur Partei.

Ehrungen für 20 Jahre Mitgliedschaft konnten Christine Bender, Reinhold Holzheid sowie Erich Walter entgegennehmen. Für alle Jubilare gab es eine Urkunde und ein Präsent.

Zuvor stand die Wahl des Vorstands auf der Tagesordnung. Dabei stellte sich die komplette Mannschaft wieder zur Wahl und wurde einstimmig im Amt bestätigt. Ortsvorsitzender bleibt Robert Feldner, seine Stellvertreter sind Rudolf Bender und Manfred Hoch. Schatzmeister ist weiter Norbert Dusel. Die Position des Schriftführers wird wieder von Rudolf Bender bekleidet. Als Kassenprüfer wurden Friedrich Mohr und Erich Walter benannt. Delegierte für die Kreisversammlung ist Christine Bender.

Im Rahmen der Ortsversammlung berichtete Bürgermeister Horst Herbert von Fusionsplänen der Ortsverbände innerhalb der Gemeinde Kolitzheim. Ziel sei, die bestehenden Strukturen aufrecht zu erhalten, um in jedem Ort weiter präsent zu sein. Das sei auch der Tenor einer Zusammenkunft der Verantwortlichen der Ortsverbände Anfang Januar gewesen. Die sieben Ortsverbände in der Gemeinde zählen zusammen knapp 150 Mitglieder. Wichtig sei, dass die Mitglieder einverstanden seien.

Den Bericht des Vorsitzenden Feldner dominierten die Wahlen des vergangenen Jahres. Besonders die Kommunalwahl im März 2014 habe viel Engagement benötigt. Dieses aber habe sich mit guten Ergebnissen besonders bei der Kreistagswahl auch ausgezahlt.

Für die Unterstützung bedankte sich Christine Bender. Besonders gefreut habe sie sich über die vielen verschiedenen Veranstaltungen in der Gemeinde. Sie wünsche sich, dass diese Präsenz der Partei in den Orten so bestehen bleiben kann.

Anschließend berichtete Bender Aktuelles aus dem Kreistag, insbesondere ging sie auf die Aufstellung des Haushalts ein. Horst Herbert brachte einige gemeindliche Themen zur Sprache, ehe die Möglichkeit zu lockerem Gespräch und Austausch unter den Anwesenden und mit den Mandatsträgern intensiv wahrgenommen wurde.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Dominik Dorsch
  • CSU
  • Christine Bender
  • Horst Herbert
  • Ortsverbände
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!