Sennfeld

Frische Luft vom Dach des Neubaus

Einen weiteren Baustein bei der geplanten Erweiterung und Generalinstandsetzung der Grund- und Mittelschule legte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung: Einstimmig sprach er sich dafür aus, die nötige, zwölf Tonnen schwere Lüftungsanlage auf dem Dach des Neubaues zu platzieren und einzuhausen.
Für über 15 Millionen Euro wird die Grund- und Mittelschule Sennfeld saniert und erweitert. Die Lüftungsanlage wird nach dem Beschluss des Gemeinderats auf dem Dach des Neubaues (links) platziert. Foto: Gemeinde Sennfeld
Einen weiteren Baustein bei der geplanten Erweiterung und Generalinstandsetzung der Grund- und Mittelschule legte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung: Einstimmig sprach er sich dafür aus, die nötige, zwölf Tonnen schwere Lüftungsanlage auf dem Dach des Neubaues zu platzieren und einzuhausen.Es war mit 90 000 Euro die kostengünstigste der drei möglichen Varianten und vom Bauablauf her auch die sinnvollste, zumal sie sofort in Betrieb genommen werden könne, erläuterte Fachplaner Ralf Geyer den Gemeinderäten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen