Schwemmelsbach

Für die Kriegsgräber gesammelt

In den Allerheiligen-Ferien sind in Schwemmelsbach Jan Göbel und Luca Kümmet für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. von Tür zu Tür gezogen und haben Spenden für die Erhaltung von Soldatengräbern im In- und Ausland gesammelt. Am Ende kamen 340 Euro zusammen. Am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November, wird um 18 Uhr in der örtlichen Pfarrkirche St. Cyriakus ein Rosenkranz für die Gefallenen der Ortschaft gebetet, den die Schwemmelsbacher Musikanten feierlich umrahmen. Außerdem wird die historische Kriegervereinsfahne zu sehen sein.

Schlagworte

  • Schwemmelsbach
  • Dominik Zeißner
  • Kriegsgräber
  • Soldatengräber
  • Spenden
  • Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.