Bergrheinfeld

Garstädter Grüne fordern Glyphosatverbot von Kommunalpolitik

Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Bergrheinfeld-Garstadt überreichte 152 Unterschriften an Bürgermeister Werner. Glyphosat soll verboten werden. Wie geht's weiter?
"Wir haben's glyphosatt" – 152 Unterschriften hat die neu gegründete Ortsgruppe der Grünen in Garstadt für ein Glyphosatverbot auf gemeindlichen Flächen gesammelt. Den Bürgerantrag reichte das Vorstandsteam im Rathaus ein. Foto: Irene Spiegel
Er hat zwar nur neun Mitglieder, aber die machen gleich richtig auf sich aufmerksam: Der am 5. April neu gegründete Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Bergrheinfeld-Garstadt fordert in einem Bürgerantrag mit dem Namen "Wir haben's glyphosatt" ein Verbot von glyphosathaltigen Mitteln auf allen von der Gemeinde verpachteten Flächen. 152 Unterstützer-Unterschriften hat die Ortsgruppe dafür gesammelt, dreimal soviel wie für einen Bürgerantrag nötig wären.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen