SCHWEINFURT

Gastl Mitglied im Vorstand der Sparkasse

DanielGastl

Daniel Gastl, 35, wird zum 1. Oktober neues Vorstandsmitglied bei der Sparkasse Schweinfurt, wie in einer Mitteilung bekannt gegeben wird. Der 35-jährige Diplom-Kaufmann, Diplom-Volkswirt und gelernte Steuerberater übernimmt die Vorstandsstelle von Jürgen Wagenländer, der zum 1. August in den Vorstand der Sparkasse Mainfranken Würzburg wechseln wird (wir berichteten).

Gastl wurde 1979 in Dillingen an der Donau geboren. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Münchner Bank eG und dem Studium an der Universität Passau war er von 2001 bis 2008 bei der Commerzbank AG im Firmenkunden- und Kreditbereich tätig. Danach ging er zur KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG, München. Dort war er verantwortlich für Prüfungen bei Kreditinstituten.

Mit dieser Erfahrung wechselte Daniel Gastl zum 1. Oktober 2013 zur Sparkasse Schweinfurt, wo er die Leitung der Kreditabteilung übernahm. Zum 1. Mai wurde er laut Mitteilung der Sparkasse Schweinfurt zum stellvertretenden Vorstandsmitglied berufen. Gastl bringe somit die besten Voraussetzungen für die Übernahme der Vorstandsstelle mit. Foto: Sparkasse

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Stefan Sauer
  • Commerzbank
  • KPMG
  • Sparkasse Mainfranken Würzburg
  • Sparkasse Schweinfurt
  • Universität Passau
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!