SENNFELD

Friedrich Rückert beherrschte 44 Sprachen

Friedrich Rückerts Lyrik beleuchtete Peter Hub im Rahmen der Sennfelder Kulturtage bei seiner Autorenlesung im Bürgersaal der „Alten Schule“. Er nannte ihn einen „Reime-Wüterich“, angelehnt an einen Text aus dem „Struwelpeter-Buch“ bei 25 000 überlieferten Gedichten.
Peter Hub als Friedrich Rückert, wie man ihn vom Rückert-Denkmal auf dem Schweinfurter Markt-platz her kennt.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR