GEROLZHOFEN

Geld für Kirche bis Kultur

Die Welt werden die Spenden nicht verändern, aber sie werden an einzelnen Stellen helfen“, sagte VR-Bankdirektor Klaus Henneberger bei der Übergabe mit einiger Bescheidenheit. Immerhin 28 000 Euro gingen diesmal kurz vor Weihnachten an kirchliche, karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen.
Füllhorn ausgeschüttet: 28 000 Euro aus dem Gewinnsparen der VR-Bank Gerolzhofen gingen als Spenden an Kirchen, Schulen, Sportvereine, Kultureinrichtungen und andere gemeinnützige Organisationen. Foto: Foto: Norbert Finster
Die Welt werden die Spenden nicht verändern, aber sie werden an einzelnen Stellen helfen“, sagte VR-Bankdirektor Klaus Henneberger bei der Übergabe mit einiger Bescheidenheit. Immerhin 28 000 Euro gingen diesmal kurz vor Weihnachten an kirchliche, karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen. Das Geld stammt aus dem Reinertrag des Gewinnsparens bei der VR-Bank. Gewinner beim Gewinnsparen seien nicht nur die Empfänger der Spenden, sondern auch die teilnehmenden Kunden, die bei einem monatlichen Einsatz von einem Euro bis zu 10 000 Euro gewinnen können. Hennebergers Vorstandskollege Hubert Zinkl ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen