Geldersheim

Geldersheimer "Pflasterklang" soll ein Ende haben

Viele Anwohner sind genervt, vom Verkehrslärm in der Würzburger Straße, den drei Pflasterstreifen verursachen, vor allem auf Höhe Lange Gasse/Zürch.
Steine des Anstoßes werden entfernt: Die Pflasterung auf der Würzburger Straße sorgt vor allem nachts für Geräuschbelastung. Foto: Uwe Eichler
Viele Anwohner sind genervt, vom Verkehrslärm in der Würzburger Straße, den drei Pflasterstreifen verursachen, vor allem auf Höhe Lange Gasse/Zürch. Der Gemeinderat beschloss nun, im Rahmen einer Straßensanierung, die "Steine des Anstoßes" entfernen und durch roten Farbasphalt ersetzen zu lassen: mit Gesamtkosten von rund 28 600 Euro. Annemarie Schuler legt Wert darauf, dass die Autofahrer den Übergang optisch wahrnehmen, in der Nähe des Kindergartens. Auch Markus Vogel sieht es als Maßnahme für die Kinder, "nachdem wir es nicht geschafft haben, eine Tempo-30-Zone einzuführen." "Bei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen