GRAFENRHEINFELD

Gemeinde greift in die Taschen der Bürger

Die luxuriösen Zeiten sind vorbei. Die Kernkraftwerks-Gemeinde muss in Zukunft, wie anderen Kommunen auch, mehr auf ihre Finanzen achten, Ausgaben reduzieren und Einnahmen verbessern.
Die luxuriösen Zeiten sind vorbei. Die Kernkraftwerks-Gemeinde muss in Zukunft, wie anderen Kommunen auch, mehr auf ihre Finanzen achten, Ausgaben reduzieren und Einnahmen verbessern. In einer Brandrede schwor Bürgermeisterin Sabine Lutz die Räte auf den neuen Kurs ein: „Ich möchte in Zukunft nicht dafür verantwortlich gemacht werden, dass wir nichts oder nur wenig dafür getan haben, dass auch die uns nachfolgenden Generationen ein solides finanzielles Polster haben, um vernünftig wirtschaften zu können.“ Allein die Kosten für Unterhalt und Sanierung gemeindlicher Gebäude und die Ersatzbeschaffung ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen