WIPFELD

Gemeinde will WLAN-Standorte „prüfen“

Neben der Prüfung möglicher Standorte für WLAN an öffentlichen Plätzen, stand für den Wipfelder Gemeinderat in der jüngsten Sitzung noch einmal der Antrag für die Ortskernsanierung auf dem Plan.
Neben der Prüfung möglicher Standorte für WLAN an öffentlichen Plätzen, stand für den Wipfelder Gemeinderat in der jüngsten Sitzung noch einmal der Antrag für die Ortskernsanierung auf dem Plan. Zudem wurde mit der zweiten Bürgermeisterin Maria Lindner eine Kandidatin für die endgültige Vorschlagsliste der anstehenden Schöffenwahl festgelegt. Zudem gab Bürgermeister Tobias Blesch bekannt, dass sich der Schulverband Schwanfeld um Gelder aus dem Kommunalinvestitionsprogramm Schulinfrastruktur bewerben will.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen