Niederwerrn

Gemeinsam Brücken bauen im Ferienspaß-Team

"Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt": Gemäß dem Schiller-Zitat wurden die Holzklötzchen ausgepackt, bei der "Spielbaustelle mit 50 000 Bausteinen" im Gemeindezentrum.
Beim Ferienspaß Niederwerrn wurde gebaut Foto: Uwe Eichler
"Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt": Gemäß dem Schiller-Zitat wurden die Holzklötzchen ausgepackt, bei der "Spielbaustelle mit 50 000 Bausteinen" im Gemeindezentrum. Der Titel des Ferienspaßprojekts stimmte nicht ganz – es waren in diesem Fall "nur" etwa 20 000 Teile, aus denen Miniaturstädte auf dem Boden der Turnhalle emporwuchsen, dank junger Architekten und Städteplaner. So entstanden Flughäfen, Brücken, Straßen, Appartements, Kinos, Kindergärten und Wolkenkratzer, mit der Kraft der Phantasie und einer ruhigen Hand. Am Ende durften die Baumeister ihre Kreationen in der Gruppe vorstellen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen