SCHWEINFURT

Gesundheitskarte für Flüchtlinge

Die Bayerische Staatsregierung müsse das Problem der hohen Flüchtlingszahlen endlich ernsthaft angehen, heißt es in einer Mitteilung der Schweinfurter SPD-Landtagsabgeordneten Kathi Petersen.
Seit 1. Januar ist die Gesundheitskarte mit Foto Pflicht: Wer keine hat, muss nachweisen, dass er versichert ist. Foto: Foto: Harald Tittel, dpa
Die Bayerische Staatsregierung müsse das Problem der hohen Flüchtlingszahlen endlich ernsthaft angehen, heißt es in einer Mitteilung der Schweinfurter SPD-Landtagsabgeordneten Kathi Petersen. Dass die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner die Einführung einer Gesundheitskarte für Flüchtlinge ablehnt, kann sie nicht nachvollziehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen