SCHWEINFURT

Getanzte Yeats-Wirbel

Fidget Feet_3 © Yvonne Ryan       -  Schweinfurt-Debüt: Das „Fidget Feet Aerial Dance Theatre“.
Schweinfurt-Debüt: Das „Fidget Feet Aerial Dance Theatre“. Foto: Yvonne Ryan

Sein Schweinfurt-Debüt feiert das irische „Fidget Feet Aerial Dance Theatre“ (Hawk?s Well Theatre Sligo) jeweils um 19.30 Uhr am Samstag, 24. Oktober (Tanz-Abo I und Freiverkauf), sowie am Sonntag, 25. Oktober (Tanz-Abo II und Freiverkauf) und präsentiert mit der spannenden Kombination verschiedener Kunstformen eine neue Dimension des Tanzes.

Zu den Markenzeichen der Truppe, die zu den führenden Aerial-Dance-Companys gehört, zählt die Verschmelzung von Musik, Tanz, Artistik und Videokunst. Ihre spektakulären Auftritte sind Zuschauermagneten auf Tanz- und Musikfestivals rund um den Globus. Tanz und Trapezkunst verbinden sich. Die rhythmische Kraft des traditionellen irischen Tanzes treibt das Projekt an, das sich seit 2013 weiterentwickelt. Dabei werden irische Traditionals mit modernen Kompositionen verbunden. Zur live gespielten Musik gesellen sich Gesang und Tanz, Akrobatik, Poesie und Theater. Inhaltlich ist Fidget Feet inspiriert von dem Gedicht „The second coming“ des irischen Schriftstellers William Butler Yeats. Thematisch angesiedelt zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs und einer drohenden Apokalypse, gehört es zu den bekanntesten Werken des Literatur-Nobelpreisträgers.

Vorverkauf Tel. (0 97 21) 51 49 55 oder 51 0 – Internet: www.theater-schweinfurt.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • William Butler Yeats
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!