Schonungen

Glasfenster von G. Hubert Neidhart aus Abbruchhaus gerettet

Die Tagespflege des BRK in Schonungen ziert ein Glasfenster des Schweinfurter Künstlers G. Hubert Neidhart. Günther Johrend hat es entdeckt und restauriert.
Hingebungsvoll hat Schwebheims Glaskünstler Günther Johrend das Glasfensster von G. Hubert Neidhart wieder restauriert und hergerichtet. Foto: Peter Schmitt
Aus einem Abbruchhaus hat der Peter Schmitt einst ein wertvolles Glasbild gerettet. Er erkannte damals anhand der Signatur, dass es sich um ein Bild des Schweinfurter Künstlers G. Hubert Neidharthandelte und ließ es erst einmal ausbauen. Der 1928 in Schweinfurt geborene Neidhart war Maler und kritisch-realistischer Graphiker. Er studierte nach dem Zweiten Weltkrieg erst an der Werkakademie in Kassel, dann an Akademien in Stuttgart und München. Ab 1961 wirkte er als Kunsterzieher am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Schweinfurt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen