Dittelbrunn

Glosse: Mehr Farbe ins Leben und in die Politik

Im November 2020 soll es eine Tattoo-Messe in Dittelbrunn geben. Warum das Anlass für einen Blick in die Geschichte ist.
Es gibt sie noch, die großen Aufreger-Themen in der Dittelbrunner Gemeindepolitik. Geschichten, die einem unter die Haut gehen. So wie die dritte "Tattoo & Art Convention", die November 2020 im Marienbachzentrum stattfinden soll. Nicht jeder ist ein Freund der bunten Hautbilder, wenn sie gehäuft vor der eigenen Haustür auftreten. "Wieviele Dittelbrunner sind tätowiert?" stichelte Gemeinderat Franz Geus vor der Abstimmung. Andere Ratskollegen hatten eher Probleme mit der Parksituation als mit dem monotonen Summen von Injektoren oder in frischem Entzündungsrosa glänzender Körperkunst.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen