Wipfeld

Großer Empfang zum 41. Straßenweinfest

Gruppenbild mit Weinhoheiten: Landrat Florian Töpper (vorne Mitte), Bürgermeister Tobias Blesch (hinten Mitte) und Weinbauvorstand Rainer Thaler (vorne links). Foto: Otto Friedrich

Zahlreiche Weinprinzessinnen aus ganz Unterfranken und mehrere Weinhoheiten waren zum Empfang beim 41. Straßenweinfest auf dem Kirchplatz nach Wipfeld gekommen. Bei der Weinprobe stellten Zehntgraf Albert Kestler und Weinprinzessin Marie Schneider die einzelnen Weine vor. Landrat Florian Töpper lobte in seinem Grußwort den Fleiß der Winzer, die alljährlich dafür sorgen, dass wir einen guten Tropfen genießen können, doch der Klimawandel und die damit verbundene Trockenheit machte auch den Winzern immer mehr zu schaffen. Bürgermeister Tobias Blesch sagte, ein so großes Fest brauche viele Helfer, ohne die gute Zusammenarbeit und Mithilfe der örtlichen Vereine sei ein solches Fest nicht zu organisieren. Der Vorstand des Weinbauvereins Rainer Thaler zeigte sich trotz einiger kleiner Regenschauer am Sonntag mit dem Festverlauf sehr zufrieden, vor allem am Mittwochabend war der Marktplatz voll besetzt.

Schlagworte

  • Wipfeld
  • Otto Friedrich
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Florian Töpper
  • Kirchplätze
  • Marktplätze
  • Tobias Blesch
  • Unterfranken
  • Wein
  • Weinproben
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!