Lülsfeld

Großes Osterkonzert gespielt

Die Musikkapelle Lülsfeld am Osterbrunnen. Foto: Reinhold Anger

Mit großer Besetzung gestaltete die Lülsfelder Blaskapelle unter der Leitung von Bernhard Scheder das traditionelle Osterkonzert am Osterbrunnen. Die Musiker hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und Posaunist Steffen Braum moderierte, wobei er die Stücke wie "Que sera" oder "Über den Wolken" auf humorvolle Weise vorstellte. Bürgermeister Wolfgang Anger dankte den Musikern. Gleichzeitig lobte er die Frauen, die in vielen Stunden die Osterkrone gebunden hatten und von den Bauhofmitarbeitern tatkräftig unterstützt wurden. Unter das Motto "Musik verbindet" stellte Bernhard Scheder seine Ansprache, passend dazu nannte er den Marsch "Harmonie vereint." Er stellte die Gastmusiker Klaus Wichert aus Schallfeld und Richi Sendner aus Frankenwinheim vor und erwähnte die fünf Musiker der Lülsfelder Klostergemeinschaft "Go & Change" die das Nachwuchsproblem der Kapelle abfedern und zum 19-köpfigen Aufgebot beitrugen. Beim Walzer "Ein Lied aus der Heimat" tanzten dann begeisterte Zuschauer auf der Straße.

Schlagworte

  • Lülsfeld
  • Reinhold Anger
  • Frauen
  • Musik
  • Musiker
  • Wolfgang Anger
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!