DÜRRFELD

Haarige Situation: Trotz Gegenverkehrs überholt

Weil er am Freitag bei Dürrfeld trotz Gegenverkehrs überholte, beschwor ein Lkw-Fahrer eine haarige Situation herauf.
Am Freitag überholte gegen 18.30 Uhr bei Dürrfeld ein 26-Jähriger mit seinem Lkw trotz Gegenverkehrs ein vorausfahrendes landwirtschaftliches Gespann. Ein entgegenkommender Peugeot musste aufgrund dessen nach rechts in den Straßengraben ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. An dem Fahrzeug entstand dabei relativ geringer Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 250 Euro, teilt die Polizei weiter mit.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen