Gerolzhofen

Hallenbau und erweiterter Wohnraum

Im Zuge der Zusammenlegung zweier Wohnungen soll am Mamersweg 22 eine Dachgaube auf dem Wohnhaus entstehen. Dem stimmte der Stadtrat schon einmal im April 2015 zu. Gebaut wurde aber bis heute nicht, so dass diese Genehmigung erloschen ist und eine Erneuerung nötig war, die der Stadtrat auch erteilte. Die Gaube auf der Nordseite des Hauses hat eine Breite von 2,31 Meter. Sie soll eine bessere Belichtung des dahinter liegenden Raums ermöglichen. Normalerweise sind Gauben im Bereich des Bebauungsplans "Ziegelhütte VI" nicht gestattet.

Im Zuge der Zusammenlegung zweier Wohnungen soll am Mamersweg 22 eine Dachgaube auf dem Wohnhaus entstehen. Dem stimmte der Stadtrat schon einmal im April 2015 zu. Gebaut wurde aber bis heute nicht, so dass diese Genehmigung erloschen ist und eine Erneuerung nötig war, die der Stadtrat auch erteilte. Die Gaube auf der Nordseite des Hauses hat eine Breite von 2,31 Meter. Sie soll eine bessere Belichtung des dahinter liegenden Raums ermöglichen. Normalerweise sind Gauben im Bereich des Bebauungsplans "Ziegelhütte VI" nicht gestattet.

Ebenfalls keine Einwände hatte der Stadtrat gegen den Bau einer weiteren Lagerhalle und eines Carports für zwei Pkw auf dem Gelände des Malerbetriebs an der Nikolaus-Fey-Straße 21. In der Halle mit 126 Quadratmetern und vier Metern Höhe soll Platz für Arbeitsmaterialien entstehen.

An der Dreimühlenstraße 20 ist die Erweiterung des Wohnraums durch einen zweigeschossigen Anbau an das vorhandene Einfamilienwohnhaus geplant. Dazu wird ein Nebengebäude abgerissen. Auf der bestehenden Garage wird eine Dachterrasse errichtet. Da sich das Vorhaben gut in die nähere Umgebung einpasst und Nachbarn nicht nachteilig beeinflusst werden, stimmte der Rat auch diesem Antrag zu.

Offiziell gewidmet und damit für den öffentlichen Verkehr freigegeben hat der Stadtrat die Straße "Am TV-Platz".  Die Ortsstraße durch das neue Baugebiet ist 193 Meter lang. Thomas Vizl Frage, ob auch der südlich anschließende Teil vom Forsthaus bis zu den Torweinbergen gewidmet sei, verneinte Geschäftsführender Beamter Johannes Lang. Das sei auf eine Vereinbarung der Stadt mit dem TV zurückzuführen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Norbert Finster
  • Bau
  • Bebauungspläne
  • Dachterrassen
  • Garagen
  • Häuser
  • Johannes Lang
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Thomas Vizl
  • Verkehr
  • Wohnhäuser
  • Wohnungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!