SCHWANFELD

Hard'n Heavy beim 24. Schwanfelder Bergamo

Die Coverband „F.U.C.K.“ aus Hausen bei Würzburg hat am Freitagabend 700 Fans begeistert. DJ Chriz Lutz legte am Samstag nach. Diesmal für eine andere Zielgruppe.
700 Besucher zählte die Bergamo Schwanfeld an beiden Tagen. Am Freitagabend spielte die Live-Band „F.U.C.K.” Foto: Foto: Guido Chuleck
Noch mehr Stimmung hätte ins mittlerweile 24. Schwanfelder „Bergamo“ kaum noch reingepasst, vor allem am Freitagabend. Gut 700 Fans waren zum Grillplatz auf dem Obereisenheimer Berg gekommen, in das kleine Waldstückchen, um die Coverband „F.U.C.K.“ aus Hausen bei Würzburg zu feiern. Von der Stilrichtung her spielt die Band Hard?n Heavy-Musik, und traditionell bildet sich das Publikum eher ab einem Altersbereich von jungen Erwachsenen an aufwärts. Also von all denjenigen, die auf Musik etwa von AC/DC, Böhse Onkelz, In Extremo, Guns'n Roses, Iron Maiden, Rage Against The Machine ...