Gerolzhofen

Harfe, Hochzeitsnacht und sieben tote Ehemänner

Die Harfenistin Miroslava Stareychinska und der Autor Georg Magirius nähern sich mit musikalischer Raffinesse und Wortwitz dem Thema Liebe.
Die Harfenistin Miroslava Stareychinska und der Autor Georg Magirius nähern sich mit musikalischer Raffinesse und Wortwitz dem Thema Liebe. Foto: Döls/Zimbardo

"Wenn wir das Wort Liebesgeschichten hören, denken wir vermutlich nicht an die Bibel. Das könnte anders werden", urteilt der Westdeutsche Rundfunk: Denn mit Wortwitz und musikalischer Raffinesse nähern sich die Konzertharfenistin Miroslava Stareychinska und der Theologe und Schriftsteller Georg Magirius dem Thema aller Themen, der Liebe - und das kurz vor dem Frühlingsbeginn, am kommenden Sonntag, den 17. März um 17 Uhr in der evangelischen Erlöserkirche in Gerolzhofen. Die Besucher erwartet ein kurzweiliger Abend mit aufeinander abgestimmten Texten und musikalischen Darbietungen auf der Harfe. Zur Klanglesung, die von Pfarrerin Victoria Fleck aus Zeilitzheim geleitet wird, lädt das Dekanat Castell alle interessierten herzlich ein, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auf der Suche nach dem, was Menschen im Innersten zusammenhält, lassen sich die Künstler von der orientalischen Erzähllust der Bibel inspirieren. Sie wird so überraschend mit heutigen Situationen verknüpft, dass sie befreiend lachen lässt. Warum wollen Adam und Eva aus der FFK-Ferienclubanlage ausbrechen? Wie gelingt es der stillen Kinogängerin und Weingummianhängerin Maria in einer heftig diskutierenden Männerrunde für Ruhe zu sorgen? Außerdem wird die Frage geklärt, ob Saras achter Ehemann die Hochzeitsnacht überlebt - anders als seine sieben Vorgänger. Angeregt ist die Klanglesung von Magirius‘ Buch "Traumhaft schlägt das Herz der Liebe - ein göttliches Geschenk" (mit Illustrationen von Marc Chagall.)

Die international tätige Konzertharfenistin Miroslava Stareychinska spielte unter anderem bei den Berliner Philharmonikern und im WDR-Rundfunk-Orchester. Sie ist immer wieder als Jazzmusikerin zu hören, etwa mit der hr-Bigband.

Georg Magirius ist Theologe und arbeitet freiberuflich als Schriftsteller. Seine Werke veröffentlichte er bei Aufbau, Herder und in der edition chrismon. Außerdem sind von ihm mehrere spirituelle Wanderführer für Unterfranken im Würzburger Echter Verlag erschienen. Seit 2002 gestaltet er Klanglesungen in Wirtshäuern, Kirchen und in BR, HR, NDR und im Deutschlandfunk.

Frischverheiratete Paare haben Karten für diesen besonderen Abend vom Dekanat Castell geschenkt bekommen. Alle anderen erhalten für 9 Euro (ermäßigt 7 Euro) Karten an der Abendkasse, die vor der Veranstaltung ab 16 Uhr geöffnet ist.

Die Harfenistin Miroslava Stareychinska.
Die Harfenistin Miroslava Stareychinska. Foto: Döls/Zimbardo

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Dominik Dorsch
  • Bibel
  • Chagall
  • Deutschlandfunk
  • Echter Verlag
  • Evangelische Kirche
  • Hochzeitsnacht
  • Illustrationen
  • Karten
  • Liebesgeschichten
  • Marc Chagall
  • Norddeutscher Rundfunk
  • Theologinnen und Theologen
  • Westdeutscher Rundfunk
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!