Geldersheim

Heimatverein spendet für Bildstock an der Bücherei

Im Bild (von links): Renate Moreth und Bürgermeister Oliver Brust. Foto: Weiß

Die Vorsitzende des Geldersheimer Vereins für Heimat- und Brauchtumspflege, Renate Moreth, hat eine Spende in Höhe von 1500 Euro für die Renovierung des Bildstocks an der Bücherei übergeben, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Bildstock ist auf das Jahr 1741 datiert und wird zurzeit vom Steinmetzbetrieb Pedro Schiller aus Königsberg renoviert. Er trägt den Namen „Christus und das blutflüssige Weib“ und besteht aus einer Figurengruppe auf einem Postament aus grünem Schilfsandstein. Der Bildstock hat große Risse. Die Renovierung ist fast abgeschlossen, lediglich die Inschriften werden noch neu ausgelegt. Die Kosten belaufen sich auf rund 6000 Euro. Von den rund 40 Bildstöcken in Geldersheim und sind zudem zur Sanierung beauftragt der Altar-Bildstock „Gänsmarter“ in der Untertorstraße/Ecke Am Biegenbach, die „Pieta“ am Friedhof und die „Kreuzigungsgruppe“ im Friedhof.

Schlagworte

  • Geldersheim
  • Heimat
  • Heimatvereine
  • Jesus Christus
  • Vereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.