SCHWEINFURT

Heiße Rhythmen und zuckende Blitze beim Stadtfest

Heiße Rhythmen und zuckende Blitze beim Stadtfest
Tausende Besucher lockte am Freitag und Samstag die achte Ausgabe des Stadtfestes an. Manche tanzten auch auf den Tischen. Foto: Josef Lamber

Tausende Besucher lockte am Freitag und Samstag die achte Ausgabe des Stadtfestes an. Am Freitagabend fegte zwar ein Gewitter die Plätze kurzzeitig leer, dafür war es am Samstagabend umso voller.

Fotoserie

Stadtfest

zur Fotoansicht

Wer sich auf den Weg zu den in der Innenstadt verteilten Angeboten machte, erlebte eine Mischung aus Feier und Information. Während an fast jeder Ecke Speis und Trank lockten, hatten Unternehmen und Verbände an ihren Ständen und auf den Bühnen die Gelegenheit, sich und ihre Arbeit vorzustellen. Und das Kinderfest an der östlichen Stadtmauer mit Bungee-Seilen und einem Tigerenten-Rodeo war ohnehin ein Selbstläufer. Längere Warteschlangen inklusive.

 

Schoppen im Schatten

Nicht alles hat wie am Schnürchen geklappt: So präsentierte sich das kulinarische Angebot auf dem Platz der Kulturen auf dem Wichtermann-Platz entgegen der Ankündigung nur sehr eintönig.

Tagsüber war manchem Besucher die stechende Sonne wohl etwas zu viel, weswegen viele Bänke leer blieben. Die Klugen suchten sich daher ein Plätzchen im Schatten der Stadtmauer bei einem kühlen Schoppen. Oder sie flanierten entlang der Hausmauern durch die Straßen und Gassen, um den Straßenmusikern bei ihrer schweißtreibenden Beschäftigung zu lauschen.

Volle Straßen am milden Abend

Eisern harrten dagegen die vielen Gäste vor der mainding-Bühne am Zeughaus aus, um die besten Tänzerinnen und Tänzer sowie die Kandidatinnen des Main-Topmodel-Wettbewerbs zu begutachten.

Als sich am Samstagabend die Dämmerung bei dann angenehmen Temperaturen über die Stadt legte, brach die Zeit des Partyvolks an. Vor den Bühnen in der Stadt drängten sich die Menschen, die Sitzreihen waren fast überall restlos belegt. Wer am Freitagabend noch von einem heftigen Gewitter mit Sturmböen, die manchen Sonnenschirm durch die Luft wirbelten, verscheucht worden war, wurde am Samstag mit ungetrübter Feierstimmung bis Mitternacht belohnt. Und auch im Polizeibericht findet das Stadtfest keinerlei Erwähnung.

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Josef Schäfer
  • Sonnenschirme
  • Stadtfeste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!