SCHWEINFURT

Hilfe für Tobias: Eventuell Therapie in den USA

(woh) Auf Wunsch der Familie des schwer erkrankten Tobias Weigand soll der Erlös aus dem ersten Schweinfurter Hochhauslauf (wir berichteten), der ursprünglich als „Hilfe für Tobias" ins Leben gerufen worden war, nicht verschiedenen guten Zwecken, sondern ausschließlich der „Spendenaktion Tobias ...
(woh) Auf Wunsch der Familie des schwer erkrankten Tobias Weigand soll der Erlös aus dem ersten Schweinfurter Hochhauslauf (wir berichteten), der ursprünglich als „Hilfe für Tobias" ins Leben gerufen worden war, nicht verschiedenen guten Zwecken, sondern ausschließlich der „Spendenaktion Tobias Weigand“ zufließen. „Aus diesem Topf kann sich die Familie dann, wenn es an der Zeit sein sollte, bedienen", sagte der mit den Weigands befreundete Hochhauslauf-Mitinitiator Peter Warmuth.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen