Niederwerrn

Hugo-Inliner: Klimafreundlich auf der Kreisstraße unterwegs

Es ist ein Sportereignis, das einzigartig ist im Landkreis: Zum 20. Mal startete die "Hugo-Inline-Tour" auf der gesperrten Kreisstraße SW 10 zwischen Niederwerrn und Oberwerrn.
Foto: Uwe Eichler
Es ist ein Sportereignis, das einzigartig ist im Landkreis: Zum 20. Mal startete die "Hugo-Inline-Tour" auf der gesperrten Kreisstraße SW 10 zwischen Niederwerrn und Oberwerrn. Landrat Florian Töpper gab den Jubiläums-Startschuss am Kreisbauhof, für hunderte Schüler und Erwachsene, die klimafreundlich auf Inlinern, Scootern, Skate- und Snakeboards unterwegs waren. Mit dabei waren Ute Kempf, als Rektorin der veranstaltenden Hugo-von-Trimberg-Schule, und Bürgermeisterin Bettina Bärmann. Die Benefizveranstaltung ist zur Jahrtausendwende von zwei Niederwerrner Lehrern ins Leben gerufen worden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen