Stadtlauringen

Im Thriller spielt jetzt das Schweinfurter Tagblatt mit

Renate Eckerts erster Roman "Hungrige Schatten" erscheint als Neuauflage. Bei der Story in der neuen Ausgabe spielt auch das Schweinfurter Tagblatt eine wichtige Rolle.
Renate Eckert mit der Neuauflage ihres Erstlingswerks "Hungrige Schatten", das jetzt in Schweinfurt spielt und bei dem auch das Schweinfurter Tagblatt eine wichtige Rolle hat. Auch das Cover ist neu. Foto: Anand Anders
Er ist wieder zu haben: der erste Roman von Renate Eckert. Als Neuauflage ist der Thriller "Hungrige Schatten" jetzt wieder im Buchhandel und als E-Book erhältlich. Nachdem die Erstauflage, die 2007 im Heyne-Verlag herauskam, vergriffen ist, entschloss sich der mainbook-Verlag Frankfurt, bei dem die Autorin jetzt unter Vertrag ist, wegen der vielfältigen Nachfrage das Buch neu aufzulegen. Und es gibt etwas Neues: Spielte die Erstauflage noch in Burgstatt, einem fiktiven Ort, verortete die Stadtlauringer Autorin die "Hungrigen Schatten" nun dahin, "wo sie hingehören".
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen