MEININGEN

Im Zauberreich der Pappnasen

Welch Wunder! Sätze vor 400 Jahren geschrieben und eine Geschichte, angesiedelt in ferner Zeit und in fernen Gefilden. Und trotzdem so nah am Heute. Nicht am politischen Geschehen, nicht an aktuellen Ereignissen, sondern so nah am Leben hinter den wundersamen Fassaden, mit denen Menschen das ewige Rumoren von Kopf, ...
Komisches Gespann: Holzapfel und Sauerbier (Renatus Scheibe und Reinhard Bock) kommen so lächerlich daher wie die Detektive Schulze und Schultze in Hergés Tim-und-Struppi-Comics. Foto: Foto: Foto-Ed
Welch Wunder! Sätze vor 400 Jahren geschrieben und eine Geschichte, angesiedelt in ferner Zeit und in fernen Gefilden. Und trotzdem so nah am Heute. Nicht am politischen Geschehen, nicht an aktuellen Ereignissen, sondern so nah am Leben hinter den wundersamen Fassaden, mit denen Menschen das ewige Rumoren von Kopf, Bauch und Seele zu verbergen suchen. Das Rumoren, das entsteht, wenn das fundamentale Bedürfnis nach Liebe und Geliebtwerden mit aller Macht nach außen drängt.