BERGRHEINFELD

In Kolonne gegen SuedLink

Zum Infomarkt hatte der Netzbetreiber nach Grafenrheinfeld eingeladen. Dass es dabei nicht nur harmonisch zugehen würde, war klar. Die Gegner kamen aus der ganzen Region.
Schlepperdemo gegen SuedLink: 30 bis 40 Traktoren fuhren am Dienstagnachmittag in Kolonne von Bergrheinfeld nach Grafenrheinfeld. Dort gab es eine Kundgebung. Foto: Foto: Anand Anders
Mit einem lautstarken Hupkonzert setzt sich die Schlepperdemo gegen SuedLink in Bewegung: Zwischen 30 und 40 Traktoren fahren in Kolonne zur Kulturhalle in den Nachbarort Grafenrheinfeld, wo die Netzbetreiber Tennet und Transnet BW bei einem „Info-Markt“ den aktuell vorgeschlagenen Korridor für die Trasse vorstellen. Aufgerufen zu dem Protest hat die Bürgerinitiative (BI) „Bergrheinfeld sagt Nein zu SuedLink“, die seit fünf Jahren gegen das Milliardenprojekt mobil macht und sich jetzt offiziell als Verein hat eintragen lassen. An die 50 Aktivisten stehen am Dienstagnachmittag mit ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen