SPIESHEIM

In Spiesheim gab es einst 14 Ritter

Als frühfränkische Siedlung trägt „Speozesheim“ (Speoze = Spieß) den Namen eines verdienten Franken aus der Zeit der Landnahme.
Als frühfränkische Siedlung trägt „Speozesheim“ (Speoze = Spieß) den Namen eines verdienten Franken aus der Zeit der Landnahme. Auf Grund von Streufunden ist nachgewiesen, dass bereits zur Mittelsteinzeit (15 000 v. Chr.) Jäger und Sammler hier durchzogen. Reichere Quellen sind Funde der Jungsteinzeit, als die Menschen Ackerbau betrieben; ebenso wohnten hier die Kelten, die von den Germanen nach Südosten abgedrängt wurden. Das ursprüngliche Spiesheim Nach der Völkerwanderung kamen die Franken im 6. Jahrhundert hierher. Eine Siedlung zwischen Ober- und Unterspiesheim vom 6. bis 9. Jahrhundert ist ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen