Üchtelhausen

Ingo Göllner kandidiert für Bürgermeisteramt

Nachdem Bürgermeisterin Birgit Göbhardt ihren Verzicht auf eine weitere Kandidatur bekannt gegeben hat und sich mit Johannes Grebner, Thomas Pfister und Richard Halbig bereits drei Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters gemeldet hatten, wirft nun auch Ingo Göllner aus Üchtelhausen seinen Hut in den Ring.
Kandidat für das Amt des Bürgermeisters: Ingo Göllner. Foto: Göllner
Nachdem Bürgermeisterin Birgit Göbhardt ihren Verzicht auf eine weitere Kandidatur bekannt gegeben hat und sich mit Johannes Grebner, Thomas Pfister und Richard Halbig bereits drei Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters gemeldet hatten, wirft nun auch Ingo Göllner aus Üchtelhausen seinen Hut in den Ring. Der 51-Jährige ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Er tritt für die CSU an, deren Ortsvorsitzender er seit zehn Jahren ist. Göllner sitzt seit 1996 im Kreis- und seit 2002 im Gemeinderat.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen