GEROLZHOFEN

Investieren mit leerem Geldbeutel

Schulden steigen um 3,1 Millionen: Stadtrat verabschiedet einstimmig den Haushalt 2016 mit fast 21 Millionen Euro Volumen
481266429
_ Foto: Voyagerix (iStockphoto)
Der Gerolzhöfer Stadtrat hat am Montag den Haushalt mit einem Volumen von knapp 21 Millionen Euro einstimmig verabschiedet. Bemerkenswert dabei: Der Schuldenstand wird am Jahresende ein Rekordniveau von 14,4 Millionen Euro erreicht haben, 3,1 Millionen Euro mehr als zu Beginn des Jahres. Zu einer Erhöhung der Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer, rückwirkend für das gesamte Jahr 2016, konnte sich der Stadtrat noch nicht durchringen. Die Erhöhung soll aber 2017 kommen. Den Vorbericht zum Haushalt gab Kämmerer René Borchardt. An der Aufteilung der Schulden von aktuell 11,082 Millionen in 5,74 Millionen für ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen