Region Gerolzhofen

Ist die Bahnstrecke schon dem Tod geweiht?

Die Grünen-Abgeordnete Manuela Rottmann geht von einem Verkauf der Steigerwaldbahn-Strecke an einen Verwerter aus. Sie fordert die DB AG auf, diesen Schritt auszusetzen.
Höchstpersönlich warf die unterfränkische Bundestagsabgeordnete Manuela Rottmann ihren Dringlichkeitsbrief an den DB-Infrastruktur-Vorstand Ronald Pofalla in der Konzernzentrale am Potsdamer Platz in Berlin ein. Foto: Levke Bente Petersen (Büro Dr. Manuela Rottmann)
Welches Spiel spielt die Deutsche Bahn mit der Steigerwaldbahn? Diese Frage muss sich die Konzernzentrale stellen lassen, wenn zutrifft, dass die Unterzeichnung des Kaufvertrags für die Strecke durch einen Verwerter unmittelbar bevorsteht, wie einem Dringlichkeitsschreiben der unterfränkische Bundestagsabgeordnete der Grünen, Manuela Rottmann, an den Infrastrukturvorstand der DB AG, Ronald Pofalla, zu entnehmen ist. Das wäre mitten hinein in die hitzige Diskussion über eine Reaktivierung der Todesstoß für den  "Steigerwald-Express", wie die Schienenverbindung von Schweinfurt über Gerolzhofen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen