HESSELBACH

Jagdgenosse mit Sinn fürs Wegenetz

(rsf) Beim Jagdessen wurde Berthold Kneuer nach drei Jahrzehnten als Schriftführer aus dem Vorstand der Jagdgenossenschaft Hesselbach verabschiedet.
Jagdgenosse mit Sinn fürs Wegenetz
(rsf) Beim Jagdessen wurde Berthold Kneuer nach drei Jahrzehnten als Schriftführer aus dem Vorstand der Jagdgenossenschaft Hesselbach verabschiedet. Foto: FOTO Rita Steger-Frühwacht
(rsf) Beim Jagdessen wurde Berthold Kneuer nach drei Jahrzehnten als Schriftführer aus dem Vorstand der Jagdgenossenschaft Hesselbach verabschiedet. In seiner Amtszeit war es ihm ein Anliegen, sich mit dem Vorstand für ein gut ausgebautes Feldwegenetz in der rund 1000 Hektar großen Flur einzusetzen. Dank für seinen Einsatz war ihm gewiss: (von links) die Jagdpächter Oskar Brach, Werner Weber, Vorsitzender Thomas Pfister, Max Endres, Berthold Kneuer, Hubertus Niklaus, Bernd Schmidt und der stellvertretende Vorsitzende Johann Wehner.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen