SCHONUNGEN

Josef Schäfer kommentiert: Begegnungen, die einen nicht kalt lassen

Versöhnlich. Das wird das meistverwendete Wort sein, wenn am Samstag, die Sanierung der Sattler-Altlast offiziell für beendet erklärt wird. Es scheint, als haben alle Beteiligten ihren Frieden mit dem 15 Jahre andauernden Problem bzw. Projekt gemacht.
Josef Schäfer
Josef Schäfer STB Landredaktion Foto: Ruppert
Versöhnlich. Das wird das meistverwendete Wort sein, wenn am Samstag, die Sanierung der Sattler-Altlast offiziell für beendet erklärt wird. Es scheint, als haben alle Beteiligten ihren Frieden mit dem 15 Jahre andauernden Problem bzw. Projekt gemacht. Oder sie versuchen es zumindest. Auch einen außenstehenden Journalisten haben die Vorgänge in Schonungen meistens nicht kalt gelassen. Im Haus eines Familienvaters etwa, der mit zitternder Stimme bangt, ob das Gift in Garten und Wänden seine Kinder krank machen kann. In langen Versammlungen, in denen es laut zugeht und die nächste Eskalationsstufe droht. In ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen