Gernach

KOMM-IN-Spende für Leopoldina-Kinderstation

Persönlich überreichten Kinder, die die Gruppenstunden von KOMM-IN besuchen, Spielsachen für die Kinderstation des Leopoldina-Krankenhauses .
Foto: Erhard Scholl
Schon früher hat KOMM-IN Spielsachen, die man erübrigen konnte, an die Kinderstation des Leopoldina-Krankenhauses übergeben. Bei der Martinsfeier im vergangenen Jahr hatte man im KOMM-IN Glühwein, Martinspferdchen und Kürbissuppe verkauft. Der Reingewinn aus der Sankt-Martin-Feier in Höhe von etwa 300 Euro war nun erneut der Kinderstation des Leopoldina-Krankenhauses zugedacht. Die pädagogische Leiterin der Kinderstation, Erika Keß, hatte der Vorsitzenden von KOMM-IN, Elke Dressel, eine Liste mit gewünschten Spielsachen und Spielen übergeben. Spiele wie Lotti Karotti, eine Spielesammlung, Skip-bo, ein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen